Wir beginnen das Jahr mit einer erfreulichen Nachricht: Über 7.000 Euro sind für die Weihnachtsspendenaktion der Universität zusammengekommen. Wir danken allen Spender_innen für die Unterstützung; mit dem Geld werden universitäre Projekte wie die Kinder-Uni und der Alte Botanische Garten unterstützt.
Erfahren Sie in diesem Newsletter mehr über unsere Ehemaligen, das Refugee Gasthörerprogramm für Geflüchtete an der Uni, den Präsidenten Prof. Dr. Reinhard Jahn, den zukünftigen Bedarf an Essen und die neue App Erinnerungsorte der NS-Zeit in Göttingen. Viel Freude beim Lesen!

In der aktuellen Ausgabe der campus│inform erhalten Sie weitere Einblicke in aktuelle Entwicklungen an Ihrer Alma Mater.


Geschichten aus dem Alumni-Netzwerk

Daimler-Managerin Katrin Adt zu Gast in Göttingen
Am 7. März findet die erste von Ehemaligen organisierte Göttinger Alumnae-Konferenz statt. Das Programm bietet Vorträge, Diskussionen und Workshops zu einem breiten Themenspektrum: von Frauen und Diversität in Aufsichtsräten bis zu feministischen Social Start-ups. Katrin Adt, Alumna der Rechtswissenschaften, hält einen Impulsvortrag zum Thema „Wie löchrig ist die gläserne Decke? Erfahrungen aus einem Großkonzern“. Vorab hat sie unsere zehn Fragen an Alumni beantwortet. Weiterlesen

Foto: Mercedes Benz AG


Geschichten unserer Studierenden

Refugees Welcome: Gasthörerprogramm an der Uni
Drei Studis, drei Geschichten, ein Programm: Marwa, Nisrin und Wasey haben das Gasthörerprogramm für Geflüchtete durchlaufen und studieren nun an der Uni Göttingen. Das Programm ermöglicht Geflüchteten mit Interesse am Studium einen Einblick in den deutschen Uni-Alltag, inklusive Workshops und einem studentischen Buddy. Im BLUG, dem Blog der Universität Göttingen, erzählen sie von ihren ersten Tagen an der Georgia Augusta, ihren Lieblingswörtern auf Deutsch und von ihren Erfahrungen als Gasthörer_innen. Weiterlesen

Foto: BLUG


Neuigkeiten aus der Universität

Universitätspräsident Prof. Dr. Reinhard Jahn im Gespräch
„Faszinierende Universität mit tollen Leuten“ sagt Prof. Dr. Reinhard Jahn. Seit Dezember 2019 nimmt er das Amt des Präsidenten bis zur Aufnahme der Amtsgeschäfte durch einen neuen Präsidenten oder eine neue Präsidentin wahr. Der Neurobiologe ist emeritierter Direktor am Göttinger Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie sowie Alumnus der Universität Göttingen. Im Interview der campus|inform spricht er über die Universität und den Göttingen Campus. Weiterlesen

Foto: Christoph Mischke


Einblick in die Forschung

Wie viel werden wir in Zukunft essen?
Wie viel Essen gebraucht wird, um die Weltbevölkerung künftig zu ernähren, untersuchte die Wissenschaft bisher in Kombination mit der Frage, wie viel Essen sich die Menschen wirtschaftlich überhaupt leisten können oder wie viel gesund und nachhaltig ist. Forscher der Universität Göttingen haben nun analysiert, wie sich der tatsächliche Bedarf an Essen entwickeln wird. Ein steigender Body Mass Index (BMI) und eine steigende Körpergröße führen demnach zu einem markanten Anstieg des globalen Kalorienbedarfs. Weiterlesen

Foto: Lutz Depenbusch


Was tut sich in Göttingen?

Erinnerungsorte der NS-Zeit in Göttingen
Warum heißt die Jüdenstraße Jüdenstraße? Wo fand die Bücherverbrennung statt und wie wird daran erinnert? Studierende der Universität Göttingen haben eine Stadtführung zu Erinnerungsorten der NS-Zeit konzipiert. Es handelt sich um einen selbstgeführten Stadtrundgang mit unterschiedlichen Stationen zum jüdischen Leben, zur Synagoge, zur Zwangsarbeit, zur Bücherverbrennung, zur Entlassung von Bediensteten der Universität und zum Widerstand. Die Tour kann kostenfrei in der App „Spot on – Demokratie auf der Spur“ im AppStore und bei Google Play heruntergeladen werden. Weiterlesen

Foto: Universität Göttingen


Wie kann ich mich engagieren?

Wir möchten Sie herzlich einladen, etwas von Ihrer Erfahrung, Ihrem Know-how und Ihren Erfolgen an Ihre Universität und an die heutige Studierendengeneration weiterzugeben. Ob mit Ihrer persönlichen Geschichte, einem Vortrag, Workshop, als Mentorin und Mentor oder mit einer Spende – die Möglichkeiten dafür sind zahlreich. Mehr erfahren

Mit der Universität kooperieren
Die Stabsstelle Kooperation und Innovation ist die zentrale Anlaufstelle für gemeinsame Aktivitäten der Universität Göttingen und ihres Netzwerks. Infomieren Sie sich über die Arbeitsfelder und den Service – bei Kooperationsinteresse steht das Team der Stabsstelle gerne zur Verfügung

Foto: Frank Stefan Kimmel


Unsere nächsten Alumni-Veranstaltungen


Regionale Veranstaltungshinweise – März 2020

Sie leben in Göttingen und Umgebung? Dies sind unsere Veranstaltungshinweise für Sie im März 2020

Hinweis: Für Veranstaltungsdetails und Anmeldungen folgen Sie bitte den Links. Diese und alle weiteren Veranstaltungen finden Sie im Veranstaltungskalender der Universität Göttingen.


Noch nicht Mitglied im Alumni Göttingen e.V.?

Sie kennen noch andere Ehemalige der Universität Göttingen und möchten Alumni Göttingen e.V. unterstützen? Wenn Sie es schaffen, einen Alumnus oder eine Alumna für den Alumni Verein zu werben, erhalten Sie als Dankeschön eine handgeschöpfte und fair produzierte Gänseliesel-Schokolade per Post nach Hause. Aktion „Alumni werben Alumni“.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag