FRAUEN UNTERNEHMEN!

Wir Frauen gestalten mit unternehmerischem Handeln unsere Gesellschaft und setzen uns für eine gute Zukunft ein, ganz gleich ob mit dem eigenen Start-Up, in Unternehmen, mit politischem oder sozialem Engagement oder in der Familienarbeit.

FRAUEN UNTERNEHMEN!: Das ist der Leitgedanke unserer ersten Alumnae-Konferenz.

Wir haben Absolventinnen der Universität, Göttinger Wissenschaftler_innen und unsere ehemalige Präsidentin eingeladen, Einblicke in eine Bandbreite von Themen zu geben. Das Spektrum reicht von Frauen und Diversität in Aufsichtsräten über feministische Social-Start-Ups bis zu der Frage, ob und wie sich weibliche Führung von männlicher unterscheidet. Am Ende des Tages möchten wir die Ergebnisse zusammentragen und uns darüber verständigen, wie wir Frauen (uns gegenseitig) im unternehmerischen Handeln weiter stärken können.

Hören Sie spannende Vorträge und diskutieren Sie in den Workshops Ihrer Wahl mit. Lassen Sie sich inspirieren und kehren Sie mit neuen Impulsen und Kontakten wieder heim.


Anlässlich der ersten Alumnae-Konferenz freuen wir uns u. a. auf folgende Vortragende:

Katrin Adt, Alumna der Rechtswissenschaften, Top-Managerin bei der Daimler AG mit der Keynote „Wie löchrig ist die gläserne Decke? Erfahrungen aus einem Großkonzern“
Manik Chander, Alumna der Development Economics, Gründerin und Autorin von Migrant Mama
Prof. Dr. Ulrike Beisiegel, ehemalige Präsidentin der Universität Göttingen
Prof. Dr. Michael Wolff, Wirtschaftswissenschatliche Fakultät der Universität
Astrid Böttger, Alumna der Politikwissenschaften, Emotion Coach - Search Inside Yourself Zertifikat
Prof. Dr. Anna-Kathrin Hell, Leiterin der Kinderorthopädie an der Universitätsmedizin Göttingen


Im Anschluss an das Konferenzprogramm ermöglicht uns das Gleichstellungsbüro der Stadt Göttingen eine Stadtführung zum Thema 100 Jahre Frauenwahlrecht. Die Alumnae Dr. Karin Gille-Linne und Alice Pfaffenrot führen auf einem kurzweiligen Spaziergang zu sieben Stationen in der Göttinger Innenstadt. Zum lockeren Austausch und Ausklang des Tages haben wir Tische im Restaurant Bullerjahn unter dem Alten Rathaus reserviert.

Frau, die Wissen schafft | 8. März 2020, 11:00 Uhr

Am Folgetag findet anlässlich des Weltfrauentags eine Benefiz-Talkrunde mit prominenten Frauen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen statt. Sie plaudern aus dem Nähkästchen über Leidenschaft, Wissen und Erfolg. Auch für diese Veranstaltung können Sie Tickets buchen, detaillierte Informationen finden Sie hier.

Zur Facebook-Veranstaltung "Frau, die Wissen schafft"

Alumnae: Der Begriff bezeichnet die weiblichen Absolventen einer Hochschule. Auch wenn die Göttinger Alumnae-Konferenz von Frauen organisiert ist und sich insbesondere an die Absolventinnen der Universität Göttingen richtet, sind alle Geschlechter und auch Freundinnen der Universität willkommen, die sich für die Konferenzthemen interessieren.

Wir danken unserem engagierten Alumnae-Konferenz-Komitee: Regina Ahlbrecht | Alumna der Wirtschaftswissenschaftin, Anne Marie Bessette | Freundin der Universität, Tanja Dornieden | Alumna der Geowissenschaften, Alexandra Gerhardy | Alumna der Wirtschaftswissenschaften, Heidewig Mangelsdorf | Alumna der Wirtschaftspädagogik, Hannah Menne | Medizinsstudentin


Katrin Adt ist Managerin und seit Juli 2019 Leiterin des neu geschaffenen Bereichs Mercedes-Benz Cars Own Retail Europa bei der Daimler AG. Adt wurde 1972 als Tochter des deutschen Diplomaten und Botschafters Harro Adt geboren. Sie wuchs unter anderem in Afghanistan, Indien, der Schweiz, der Zentralafrikanischen Republik und Frankreich auf. Sie studierte Rechtswissenschaften in Göttingen und Coimbra (Portugal). Ihr Referendariat absolvierte sie am Oberlandesgericht in Celle sowie in Frankfurt am Main und Brüssel. 1999 startete Katrin Adt ihre Karriere bei der Daimler AG, wo sie seitdem zahlreiche Positionen im Top-Management durchlaufen hat.


Prof. Dr. Dr.hc. Ulrike Beisiegel Präsidentin der Georg August Universität von 2011 bis 2019. Bis 2010 Professorin für Biochemie und Direktorin des Instituts für Molekulare Zellbiologie am Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf mit dem Arbeitsgebiet Lipidstoffwechsel, Diabetes und Kardiovaskuläre Erkrankungen. Mitglied des Wissenschaftsrat (2006-2012). Sprecherin des Ombudsman der DFG (2005-2010). Senatorin der Leibniz-Gemeinschaft (2009-2017) und Senatorin der Max- Planck-Gesellschaft seit 2011.


Manik Chander ist die Tochter von indischen Migrant*innen. Sie ist die Mitgründerin von „Migrant Mama“ einer Bewegung, die den Mut der weiblichen Migration und die Kraft des Multikulturalismus in Europa feiert. Im Taunus groß geworden, hat sie ihren Bachelor in Wirtschaftswissenschaften an der Goethe Universität in Frankfurt absolviert. Während ihres Masters in Entwicklungsökonomie an der Uni Göttingen hat sie ein Jahr in Indien gelebt und Ende 2014 das Integrationsprojekt mit und für Geflüchtete „Conquer Babel“ gegründet. Seit Ende 2017 feiert sie zusammen mit Melisa Manrique und „Migrant Mama“ Migration. Migrant Mama ist Gewinnerin des „Deutschen Integrationspreises“ und des Smart „Hero Awards“.


Astrid Böttger, Alumna der Slavistik/Kommunikationswissenschaften und Studium der Sprecherziehung, ist Trainerin, Organisationsentwicklerin und Coach. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte sind Persönlichkeitsentwicklung, Organisationentwicklung und Mindful Leadership. Auf ihrem beruflichen Weg suchte und fand sie Unterstützung bei renommierten Instituten und qualifizierte sich unter anderem als SIY Teacher am Search Inside Yourself Leadership Institute in San Francisco. 2011 wurde sie mit der Urkunde „Gute Gründe(r)“ der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen (GWG) ausgezeichnet. Astrid Böttger, Mutter von vier Töchtern, war langjährige Dozentin u. a. an der Universitäten Göttingen und Kassel. Zuletzt war sie Dozentin im leadership-campus der K+S AG.


Prof. Dr. Michael Wolff ist Inhaber der Professur für Management und Controlling an der Georg-August-Universität Göttingen. Zuvor hatte er einen Lehrstuhl für Corporate Governance an der Johannes-Gutenberg Universität Mainz inne. Darüber hinaus war er u.a. als Berater für McKinsey & Company, Inc. tätig. Im Rahmen seiner Forschung beschäftigt er sich mit unterschiedlichen Fragestellungen der Corporate Governance. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf verschiedenen Aspekten der Aufsichtsratsarbeit, wobei er u.a. regelmäßig Studien zu Themen wie der Aufsichtsratszusammensetzung und Effizienzprüfung publiziert. Zusätzlich steht er durch Trainings und Coachings im regelmäßigen Austausch mit Aufsichtsräten.


Prof. Dr. med. Anna K. Hell ist Professorin und Leiterin der Kinderorthopädie an der Universitätsmedizin Göttingen. Zuvor arbeitete sie als Oberärztin im Universitätskinderspital in Basel (Schweiz) und verbrachte mehrere Forschungsaufenthalte in den USA. Sie ist Mitglied bei Medf3, einem Frauennetzwerk für Führung und Forschung in der Medizin, Kuratoriumsmitglied der XLab-Stiftung und aktiv als Mentorin tätig. Die Förderung des medizinischen Nachwuchses in Klinik, Forschung und Lehre liegt ihr besonders am Herzen. Anna Hell ist Mutter von vier Kindern.



Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket, einfach online Ihr Tagesticket und einen Workshop wählen:
Ab dem 1. Februar für 30 Euro / 10 Euro

Mit dem Göttinger Alumnae-Netzwerk möchten wir die Vernetzung und gegenseitige Unterstützung von Frauen stärken. Treten Sie mit Ihrem Profil der Alumnae Gruppe im Alumni-Portal bei, um informiert zu bleiben.


Informationen zur Anreise
Der Veranstaltungsort ist fünf Gehminuten vom Bahnhof entfernt. Falls Sie mit dem PKW anreisen, können Sie im Parkhaus Groner Tor parken. Gehen Sie zu Fuß durch den Papendiek, auf der rechten Seite befindet sich dann der Haupteingang zur Paulinerkirche. Behindertenparkplätze befinden sich an der Ecke Prinzenstraße/Papendiek, auf der rechten Seite direkt vor dem Historischen Gebäude der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek.

Übernachtungsmöglichkeiten
Eine Liste der Hotels (mit Angeboten für Mitglieder) finden Sie hier.

Kinderbetreuung
Gerne kümmern wir uns um Ihre Kinder! Wenn Sie während der Veranstaltung Betreuung benötigen, geben Sie bitte Name und Alter Ihres Kindes bei Ihrer Anmeldung an.

Details

Start:
7. March 2020, 10:00 h
Closing date:
5. March 2020
Venue:
Paulinerkirche
Address:
Papendiek 14
37073 Göttingen
Germany

Program

10.00 - 17.00
1. Göttinger Alumnae-Konferenz | 7. März 2020
Tagesticket (Participation fee: 30,- EUR)
Tagesticket Studierende (Participation fee: 10,- EUR)

ab 10.00
Ankunft, Registrierung, Kaffee
11.00 - 11.30
Begrüßung und Einführung
11.30 - 12.30
Keynote „Wie löchrig ist die gläserne Decke? Erfahrungen aus einem Großkonzern“ Katrin Adt, Top-Managerin bei der Daimler AG
12.30 - 13.30
Mittagspause mit viel Austausch
13.30 - 14.30
Kurze Impulsvorträge der Referent_innen im Plenum
14.30 - 15.00
Kaffeepause
15.00 - 16.30
Parallele Workshops und Vorträge
Soziales Engagement und Unternehmertum | Manik Chander, Migrant Mama
„Wir brauchen etwas, das mehr kann als Geldverdienen!“ sagt Manik Chander und führt die TeilnehmerInnen ihres Workshops ein in die Welt des social entrepreneurship. In einem rasanten Wechsel aus Impuls und Arbeitsphase stellt sie das Warum? in den Mittelpunkt unternehmerischen Handelns: Wie findet frau das, was sie mit Herzblut und Engagement vorantreiben will? Wo finden sich Vorbilder? Wie gelingt der Gleichklang aus unternehmerischem Denken und sozialem Mehrwert?
Diversität in Aufsichtsräten – Treiber, Hemmnisse und Wirkungen | Prof. Dr. Michael Wolff, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Führen Frauen anders? | Prof. Dr. Ulrike Beisiegel, Universitätspräsidentin a.D.
Ressourcenmanagement 4.0 - Fokus auf das Wesentliche | Astrid Böttger, Coach
Zwischen Beruf, Familie und Engagement managen Frauen einiges! Alte, ehemals bewährte Selbst- und Zeitmanagementtechniken sind den neuen Anforderungen nicht mehr gewachsen. Was tun? Hier hilft nur eins: zu lernen, unsere Aufmerksamkeit trotz aller Ablenkungen und Herausforderungen zu fokussieren. Der Workshop gibt Impulse, wie wir wieder Durchblick erlangen und von der Gejagten zur Gestalterin werden.
Medizinerin allein reicht nicht... | Prof. Dr. Med. Anna K. Hell, Leiterin Kinderorthopädie UMG
Wir gehen der Frage nach, welchen Heraus- und Anforderungen sich Frauen in medizinischen Berufen tagtäglich stellen. Welche personellen, ökonomischen, strukturellen, zwischenmenschlichen, ganz persönlichen Faktoren spielen bei der Arbeit im Team, in den verschiedenen Bereichen der Lehre, im Privatleben eine Rolle? Kann -und vor allem WIE kann - dies zur allgemeinen und eigenen Zufriedenheit geschehen?
ab 16.30
Wrap Up
Abendprogramm
ab 17.15
Stadtführung "Lernet wählen! 100 Jahre Frauenwahlrecht - 100 Jahre streiten"
ab 18.30
Einkehr im Bullerjahn
ab 19.00
Abendessen im Bullerjahn (Selbstzahler)

11.00 - 13.00
Frau, die Wissen schafft | Talkrunde, 8. März 2020
Tagesticket (Participation fee: 25,- EUR)
Tagesticket Studierende (Participation fee: 15,- EUR)

60 participants

  • +41

Participation