Krebs ist die zweithäufigste Todesursache weltweit. 2019 gründeten die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) und die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) das Comprehensive Cancer Center Niedersachsen (CCC-N), das im Februar dieses Jahres zum Onkologischen Spitzenzentrum ernannt wurde. Das Zentrum entwickelt kontinuierlich neue innovative Krebsdiagnostik und –therapien sowie Standards für Versorgungsabläufe. Warum das CCC zur „Königsklasse“ in der deutschen Krebsmedizin zählt, welche Versorgungslücken durch das Zentrum geschlossen werden und welche Perspektiven sich hierdurch für die Krebsforschung an der UMG ergeben, erzählt in unserer Online-Veranstaltung Sprecher des CCC Niedersachsen, Prof. Dr. med. Volker Ellenrieder.

Das Comprehensive Cancer Center Niedersachsen (CCC-N) zählt zur Königsklasse in der deutschen Krebsmedizin.

Volker Ellenrieder ist Professor für Innere Medizin und Gastroenterologie an der Universitätsmedizin Göttingen. 2014 übernahm er die Leitung der Klinik für Gastroenterologie, gastrointestinale Onkologie und Endokrinologie der UMG. Er promovierte und habilitierte an der Universität Ulm und war vor seinem Wechsel nach Göttingen für 8 Jahre als Leitender Oberarzt an der Phillips Universität in Marburg beschäftigt. Krebserkrankungen der Verdauungsorgane und insbesondere der Bauchspeicheldrüse sind seit vielen Jahren sein klinischer und wissenschaftlicher Schwerpunkt. Seit 2019 leitet er das UniversitätsKrebszentrum der Universitätsmedizin Göttingen und ist Sprecher des CCC-Niedersachsen.


Informationen zur Teilnahme

  • Bitte denken Sie daran, dass wir den Veranstaltungslink an Ihre angegebene Email-Adresse versenden.
  • Asmik Kostandian ist die Moderatorin dieser Veranstaltung und steht Ihnen für Fragen unter asmik.kostandian@alumni.uni-goettingen.de zur Verfügung.

Hinweis: Wir nutzen die Video Conferencing Plattform Zoom, den Teilnahmelink erhalten Sie einen Tag vor der Veranstaltung per E-Mail. Bei der Veranstaltung gilt die Datenschutzrichtlinie von Zoom.us.

Details

Start:
26. May 2021, 19:00 h
Closing date:
24. May 2021
Group:
Netzwerk Medizin

Participation